Englisch ist wesentlich einfacher als Deutsch!  Zum Beispiel gibt es dort nur einen Artikel:  „the“!  – Das Deutsche hat wesentlich mehr.
Das Englische hat fast keine Endungen. Wo wir sagen:  Ich gehe, du gehst, usw., heißt es m Englischen einfach: I go, you go…
Es hat fast nur eine Pluralendung für die Hauptwörter (the trees, the boys, the books). – Und viele andere Beispiele gibt es noch für die Einfachheit der englischen Sprache.

In den Englischkursen nutzen wir unter anderem auch die Tatsache, dass es sehr viele Wörter und Ausdrücke gibt, die im Deutschen und Englischen gleich oder ähnlich sind. – Davon gehen wir aus und zeigen dann, wo die eigentlichen Unterschiede zwischen beiden Sprachen liegen. Auf leicht verständliche Weise, und mit vielfältigen Übungen.

Englisch – schnell erklärt

Häufig gemachte Fehler

News in Easy English

Heidelberg, city of romanticism – romantic literature

In unseren Englischkursen holen wir jeden da ab, wo er mit seinem Wissen und Können gerade steht.

Auch an die Aussprache gehen wir schrittweise heran.
Genauso verfahren wir mit der Rechtschreibung.
Den Wortschatz erarbeiten wir themenweise und im lockeren Gespräch.

Das von uns entwickelte Bausteinmodell verwenden wir natürlich auch in unseren Englischkursen. Näheres dazu können Sie unter dem Stichwort Methodik finden.

Bezug zum Deutschen

Die enge Verwandtschaft zum Deutschen erleichtert den Weg zum Englischen. Das gilt für den Wortschatz, wo es eine große Zahl von gleichen oder ähnlichen Wörtern gibt.

Aber auch bei der Grammatik haben wir viele Gemeinsamkeiten zwischen beiden Sprachen entdeckt, so dass es oft sehr hilfreich ist, wenn man bei der Präsentation des Englischen auf Parallelen zur deutschen Sprache hinweisen kann.

Englisch á la carte – Sie wählen die Themen für den Englischunterricht