Englisch á la carte

Englisch á la carte soll bedeuten, dass man Verlauf und Inhalt eines Kurses weitgehend selber bestimmen kann. Bereiche der Sprache, die man schon kennt oder die man für uninteressant hält, kann man dann vollständig ausblenden, solche, die neu oder besonders interessant sind, können dann mit größerem Nachdruck behandelt werden.

In Frage kämen dafür natürlich bestimmte Bereiche des Wortschatzes, bei den Strukturen (Grammatik) wären es die Adverbien,  die  Verlaufsform und anderes mehr.

Das ganze ließe sich in Form von Gutscheinen organisieren. Man erwirbt am Anfang Gutscheine mit entsprechendem Unterrichtsinhalt, die man je nach Bedarf dann einlöst. – Aber auch andere Formen der Bezahlung wären denkbar.

Dieses Angebot ist im Aufbau begriffen. Verfügbar wären im Augenblick:

  • if-Sätze
  • regelmäßige / unregelmäßige Verben
  • Verlaufsform
By |Juni 25th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Englisch á la carte

About the Author:

Comments are closed.